HbbTV des Senders ORF gestartet

26. November 2013 -

Zugeordnet in Kategorie:


sat-kundendienst_HbbTV-logo

Am 18. November hat der Sender ORF sein HbbTV-Angebot gestartet. D.h. alle ORF-Digital-Kunden können ab sofort diverse ORF-Zusatzangebote, wie die TVthek, auf dem Fernsehbildschirm nutzen. Voraussetzung ist jedoch ein HbbTV-fähiges TV-Gerät bzw. eine entsprechende Set-Top-Box sowie eine Verbindung zum Internet. Dann reicht ein Knopfdruck auf der Fernbedienung aus, um direkt in das Hauptmenü des On-Demand-Angebots zu gelangen. Die Darstellung ist für die Betrachtung am TV-Schirm optimiert und die Menüführung wurde ebenfalls für die Bedienung mittels Fernbedienung angepasst.

Neben dem TV-Angebot bietet der ORF auch Wetterinformationen mit Bildern und Videos über den HbbTV-Standard an.

Für SimpliTV-Kunden heißt es noch bitte warten, eine HbbTV-fähige SimpliTV-Box soll Anfang des kommenden Jahres auf den Markt kommen.


ACHTUNG!
Wie bereits vor einigen Wochen in einem anderen Artikel geschrieben – möchten wir hier nochmals gerade Hausverwaltungen informieren:
Durch die Leistungserweiterungen bei der ORF-Übertragung und der damit verbunden erhöhten Diensteanzahl kommen die Entschlüsselungsmodule an Ihre Leistungsgrenzen, wodurch der Empfang von ORF1, ORF2 und ATV in einer QAM-Kabelkopfstellenanlage gestört sein kann. Der ORF und die Industrie empfehlen den Austausch des Entschlüsselungsmoduls. Bei den von uns betreuten Kopfstellen ist in den meisten Fällen kein Austausch der Module erforderlich, durch ein Softwareupdate des betroffenen Entschlüsselungsmodule können die HbbTV Zusatzdienste genutzt werden und es kommt zu keinen Ausfall.

Weitere Informationen zu diesem Thema erfahren Sie bei unserem sat-kundendienst!


< Zurück zur Übersicht