Dank HD – Satellitenfernsehen in Österreich nimmt zu

22. April 2015 -

Zugeordnet in Kategorie:




64% aller österreichischen TV-Haushalte empfingen 2014 ihre Programme in HD. Das entspricht einem Wachstum von etwa 16 Prozent gegenüber dem Vorjahr.
Treiber der Entwicklung sind neue Empfangsgeräte im Wohnzimmer, welche HD & UHD ermöglich. Zuschauer mit Satellitenempfang greifen daher gerne zu HD- Programmen.

Auch insgesamt bleibt der Satellit der bevorzugte Empfangsweg in Österreich. 25 Jahre nach dem Start des Satellitenfernsehens erreicht der Satellit mit 2,05 Millionen so viele TV-Haushalte wie nie zuvor (2013: 2,00 Mio.) Der Kabelempfang verlor hingegen an Zuspruch und lag zuletzt bei 1,17 Millionen Haushalten (1,25 Mio.) Die Zahl der Haushalte, die Fernsehen über das Internet (IPTV) empfangen, stieg 2014 leicht an, von 0,16 Millionen im Vorjahr auf 0,19 Millionen.

www.sat-kundendienst.at


< Zurück zur Übersicht